Kammer News

Die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main informiert ihre Mitglieder auf ihren Internetseiten fortlaufend über aktuelle für die Berufsausübung relevante Themen oder Veranstaltungen über die „Kammer News“.

Wenn Sie Mitglied der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main sind und unsere „Kammer News“ regelmäßig als E-Mail erhalten wollen, melden Sie sich in unserem Benutzerbereich an

Am 26.03.2021 wurde die Zweite Änderung der Ersten Förderrichtlinie für das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ vom 23.03.2021 im Bundesanzeiger veröffentlicht. Die Verlängerung und Weiterentwicklung des Bundesprogramms traten am 27.03.2021 in Kraft.

In der zweiten Weiterentwicklung der Ersten Förderrichtlinie sind folgende Änderungen vorgesehen:

  • Nahtlose Verlängerung der...

 

Die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main bietet am 21. April 2021 von 16.00 h bis 19.00 h das Onlineseminar „Alles clean – Geldwäschepflichten von Rechtsanwälten“ an. Während die meisten Fortbildungen zum GwG auf den Finanzsektor zugeschnitten sind, ist diese Veranstaltung speziell auf die Anwaltschaft ausgerichtet und bietet Informationen aus erster Hand. Ein Vertreter der für die Auswertung...

Die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main bietet am 21. April 2021 von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr das Onlineseminar „Alles clean – Geldwäschepflichten von Rechtsanwälten“ an. Während die meisten Fortbildungen zum GwG auf den Finanzsektor zugeschnitten sind, ist diese Veranstaltung speziell auf die Anwaltschaft ausgerichtet und bietet Informationen aus erster Hand. Ein Vertreter der für die Auswertung...

Wir weisen auf die aktualisierten Informationen des Ausschusses Arbeitsrecht zur SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV). Anlass der Aktualisierung ist, dass die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung vom 21.01.2021 (BAnz AT 22.01.2021 V1) durch Artikel 1 der Verordnung vom 11.03.2021 (BAnz AT 12.03.2021 V1) geändert wurde (siehe BRAK-Nr. 168/2021 v. 17.03.2021). Die Änderungsverordnung...

Nach der guten Resonanz auf die "Corona 2020"-Befragung, die der Bundesverband der Freien Berufe zusammen mit dem IFB durchgeführt hat, befindet sich aktuell die erste Konjunkturbefragung 2021 in den Startlöchern. Die Konjunkturbefragung wird turnusmäßig zweimal jährlich durchgeführt und ermittelt - ähnlich dem ifo-Konjunkturindex - das aktuelle konjunkturelle Klima und die Aussichten auf das...

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI) warnen nachdrücklich vor einer kritischen Sicherheitslücke, die Cyberangriffe auf Microsoft Exchange Server ermöglicht.

Es muss davon ausgegangen werden, dass es zu einer Kompromittierung von E-Mail-Konten und der darin enthaltenen, personenbezogenen Daten...

Die BRAK führt derzeit eine Online-Umfrage zur Prognose der Datenmengen durch, die ab Einführung der aktiven beA-Nutzungspflicht am 01.01.2022 zu erwarten sind. Es soll eruiert werden, ob noch Anpassungen – etwa in der notwendigen technischen Infrastruktur – erforderlich sind (s. auch beA-Newsletter 2/2021 unter https://www.brak.de/zur-rechtspolitik/newsletter/bea-newsletter/2021/ausgabe-2-2021-v-...

Das Institut für Freie Berufe (IFB) legt Ergebnisse insbesondere zur Einkommenssituation der Anwaltschaft des Kammerbezirks Frankfurt für das Wirtschaftsjahr 2018 vor. Basis der präsentierten Daten bildet die Stichprobenerhebung 2020 für das Statistische Berichtssystem für Rechtsanwälte (STAR). Den Ergebnisbericht finden Sie hier.

Der BRAK-Ausschuss Arbeitsrecht stellt im Hinblick auf die SARS-Cov-2-Arbeitsschutzverordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vom 21.01.2021 die verlinkten Informationen mit Stand Februar 2021 zur Verfügung.

Das Institut für Freie Berufe befasst sich aktuell im Auftrag des Bundesverbands der Freien Berufe (BFB) mit der Evaluierung der Coronakrise für das Jahr 2020. Hierfür sollen Angehörige der Freien Berufe sowohl rückblickend als auch aktuell zu ihrer wirtschaftlichen Situation, der Bewertung der getroffenen Hilfsmaßnahmen und den Problematiken dabei befragt werden.

Link: www.t1p.de/corona21