Förderprogramme

Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt Berufserfahrene mit zwei Förderprogrammen, dem Weiterbildungsstipendium und dem Aufstiegsstipendium. Ziel der beiden Förderprogramme ist es, Berufserfahrene darin zu unterstützen, sich weiterzuentwickeln und Spitzenfachkräfte auf ihrem Gebiet zu werden.

Weitere Informationen sind bei der Stiftung Begabtenförderung Berufliche Bildung unter www.sbb-stipendien.de erhältlich.

 

Weiterbildungsstipendium

Wenn Sie in unserem Kammerbezirk die Prüfung zur/zur Rechtsanwaltsfachangestellten oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten abgeschlossen haben, ist die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main für Sie der richtige Ansprechpartner zum Weiterbildungsstipendium. Ziel dieses Förderprogramms ist es, junge Berufsabsolventinnen und Berufsabsolventen, die besondere Leistungen in Ausbildung und Beruf erbracht haben, mit einem Weiterbildungsstipendium zu unterstützen. Die Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie hier.

Sollten Sie die Voraussetzungen erfüllen und Interesse daran haben, als Stipendiatin/ Stipendiat über einen längeren Zeitraum an Weiterbildungen teilzunehmen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 30. April 2022. Da uns nur eine begrenzte Anzahl an Stipendienplätzen zur Verfügung steht, führen wir bei Bewerbungsüberhang ein internes Auswahlverfahren durch. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass kein Rechtsanspruch auf Aufnahme besteht.

 

Aufstiegsstipendium

Das Aufstiegsstipendium soll ein zusätzlicher Anreiz sein, ein Studium aufzunehmen. Es richtet sich an Frauen und Männer mit Berufserfahrung, die in Ausbildung und Beruf hoch motiviert sind und herausragende Leistungen erbringen.

Sollte Sie sich für ein Aufstiegsstipendium interessieren, ist die SBB der richtige Ansprechpartner.

 

Aufstiegs- BAföG

Das Aufstiegs-BAföG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, kurz AFBG) fördert die Vorbereitung auf mehr als 700 Fortbildungsabschlüsse u.a. auch Geprüfte Rechtsfachwirte und Notarfachwirte.