Detailansicht: eine*n Volljurist*in (m/w/d)

Art der Anzeige

Biete

Erstellungsdatum

05.08.2022

Ablaufdatum

05.11.2022 (89 Tage)

Kategorien

Stellenmarkt Rechtsanwälte

Besonderheit

Keine

Beschreibung

Unser Institut befasst sich seit über 100 Jahren mit Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und des Familien-rechts. Mitglieder sind die fast 600 Jugendämter Deutschlands, die die Geschäftsstelle mit rd. 50 Mitarbei-ter*innen durch Rechtsberatung, Publikationen, Fachveranstaltungen und Projekte unterstützt. In unserer Arbeit sind wir – national und international – eng vernetzt mit anderen Fachverbänden und weiteren Akteuren der Praxis, Wissenschaft und Politik.
Ein bedeutsamer Arbeitsschwerpunkt ist die Unterstützung der Mitglieder in grenzüberschreitenden Vater-schafts- und Unterhaltsverfahren einschließlich der Einziehung von Kindesunterhalt aus dem Ausland.

Für unsere Geschäftsstelle in Heidelberg suchen wir ab sofort in Teil- oder in Vollzeit eine*n Volljurist*in (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst:

• Fallbearbeitung im internationalen Kindesunterhalts– und Abstammungsrecht
• Fachpolitisches und wissenschaftliches Arbeiten (Projekte, Gremienarbeit, u.ä.)
• Referent*innentätigkeit

Was wir bieten:

• Vergütung orientiert an der Gehaltstabelle TVÖD (E13), 13. Monatsgehalt, Urlaubs-geld, vermögenswirksame Leistungen, Jobticket
• Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten, flexible Arbeitszeiten
• Perspektive für eine unbefristete Beschäftigung
• Arbeiten im kollegialen, hochkompetenten Team
• Förderung der persönlichen und beruflichen Entwicklung (Fortbildungsmöglichkeiten, Teilnahme an internationalen Tagungen, Förderung von Publikationen)

Die Tätigkeit erfordert:
• eine abgeschlossene juristische Ausbildung
• besondere Kompetenzen im europäischen und internationalen Zivilverfahrensrecht sowie im deutschen Unterhalts- und Abstammungsrecht
• gute Sprachkenntnisse in Englisch und mindestens einer weiteren Fremdsprache


Dazu erwarten wir Selbstständigkeit, Eigeninitiative, organisatorische Fähigkeit und Verhand-lungsgeschick sowie den sicheren Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bis zum 30.9.2022 bitte an:
Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V.
Geschäftsführung, Claudia Jacoby, E-Mail: bewerbung@dijuf.de.

Weitere Informationen über uns finden Sie unter www.dijuf.de.