Detailansicht: Mitarbeiter*in gesucht für die Goethe Law Clinic, Goethe-Universität (E13 TV-G-U, halbtags)

Art der Anzeige

Biete

Erstellungsdatum

16.01.2020

Ablaufdatum

17.03.2020 (26 Tage)

Kategorien

Stellenmarkt Mitarbeiter

Besonderheit

Stelle

Eintrittstermin

01.04.2020

Vergütung

(E13 TV-G-U, halbtags) €

Wochenarbeitszeit

20 Stunden

Beschreibung

An der Goethe-Universität Law Clinic an der Professur für Öffentliches Recht mit einem Schwerpunkt im Sozialrecht (Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein) des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist ab dem 01.04.2020 die Stelle einer*eines
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin*Mitarbeiters (m/w/d)
(E13 TV-G-U, halbtags)
befristet bis zum 31.03.2023 zu besetzen.
Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).
Die zu besetzende Stelle ist schwerpunktmäßig der Goethe-Universität Law Clinic (GLC) zuzuordnen und umfasst folgende Aufgaben:
Die Tätigkeit liegt in der Vorbereitung und Betreuung sowie z.T. Konzeption und Durchführung des Lehrangebots der Professur im Rahmen der Aus- und Fortbildung an der „Goethe Uni Law Clinic Migration und Teilhabe“ (z.B. Fallübung im Sozial- und Migrationsrecht) sowie in der fachlichen Begleitung des GLC-Angebotes (Fallberatung, Street Law-Workshops etc.). Sie umfasst daneben auch Koordinationsaufgaben der Aus- und Fortbildung sowie die organisatorische Mitwirkung innerhalb der GLC. Erwartet wird die Bereitschaft zur hochschuldidaktischen Qualifikation im Rahmen des Projektes sowie zur Mitarbeit in der GLC. Zudem wird die Möglichkeit zur Promotion und zur eigenständigen wissenschaftlichen Tätigkeit geboten.

Einstellungsvoraussetzungen:
- überdurchschnittliches erstes oder zweites juristisches Staatsexamen
- organisatorisches Geschick
- Team- und Kommunikationsfähigkeit
- Interesse an vertiefter wissenschaftlicher Auseinandersetzung mit dem Sozial- und Migrationsrecht

Wünschenswert sind zudem:
- ausgewiesene Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen (möglichst Lehr- bzw. Fortbildungsveranstaltungen für Erwachsene)
- Erfahrungen und Engagement auf dem Gebiet der Fach- bzw. der allgemeinen Hochschuldidaktik
- erste Lehrerfahrungen im Migrations- bzw. Sozialrecht
- zweites juristisches Staatsexamen

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 05.02.2020 per Post erbeten an: Professur Wallrabenstein, Goethe-Universität Law Clinic I, RuW-Gebäude, Haus-PF 12, Theodor-W.-Adorno-Platz 4 I 60629 Frankfurt am Main oder per Mail an: glc@uni-frankfurt.de.